Homöopathie

Ganzheitliches Heilen auf energetischer Ebene!

Die Homöopathie ist eine Naturheilkundliche Methode, in der das Tier/ der Mensch als Ganzes erfasst wird.
Der Begriff kommt aus dem Griechischen und setzt sich zusammen aus homos- "gleich, ähnlich" und pathie- "Leiden, Schmerz".

Die Kernaussage der Homöopathie lautet:
Similia similibus curentur, übersetzt "Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt".

Man erzeugt durch das homöopathische Mittel sozusagen eine schwache "Kunstkrankheit", die der natürlichen Krankheit ähnlich ist und diese dadurch löscht. Es funktioniert also ähnlich wie bei einer Impfung, nur ohne Nebenwirkungen und ohne das Immunsystem zu schwächen. Im Gegenteil, das Immunsystem, ja sogar der ganze Organismus (die Psyche mit eingeschlossen) wird dadurch gestärkt!
Das passende Mittel wird in der klassischen Homöopathie anhand der individuellen Symptome, sowohl auf körperlicher als auch auf emotionaler und geistiger Ebene, gewählt. Diese Symptome sind individuelle Spezialitäten, wie z.B. Bedürfnis nach Wärme/Kälte, Bevorzugung spezieller Speisen/Getränke, individuelle Charaktereigenschaften u.v.m.. Die Arznei muss genau zum Patienten passen, um wirken zu können.

Durch den kinesiologischen Muskeltest ist es auf ganz einfache Art und Weise möglich die passende Arznei für den individuellen Patienten in seiner momentanen Verfassung zu finden, sodass der Organismus so gestärkt wird, dass echte Heilung auf allen Ebenen möglich wird!

Ich selber bin immer wieder erstaunt, was mit der Homöopathie alles möglich ist!